Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Sven Döring

Zahnersatz

Zahnersatz

Zahnersatz kommt zum Einsatz einerseits bei einem oder mehreren fehlenden Zähnen, andererseits bei durch Karies so weit zerstörter Zahnsubstanz, dass der Zahn durch alleinige Füllung nicht mehr erhalten werden kann.
Man unterscheidet den festsitzenden vom herausnehmbaren oder kombiniert festsitzend-herausnehmbaren Zahnersatz.

Festsitzender Zahnersatz

Hierzu gehören alle Arten von Kronen und Brücken. Während eine Krone den durch Karies oder einen Unfall zerstörten Zahn stabilisiert und für einen langfristigen Erhalt schützt, ersetzt eine Brücke einen oder mehrere fehlende Zähne.
Bei der Anfertigung von Kronen oder Brücken stehen verschiedene Materialien zu Verfügung:

  • Vollgusskronen

    Eine Vollgusskrone wird komplett aus Metall gefertigt. Vollgusskronen sind sehr haltbar, bieten aber im sichtbaren Bereich kein ästhetisch befriedigendes Ergebnis. Ihr Einsatz bleibt auf das Seitenzahngebiet beschränkt.

  • Verblendete Kronen (VMK)

    Diese Art von Kronen bestehen aus einem Metallkern, der mit Keramik verblendet wird. Lange klinische Erfahrungen machen diese Art der Krone zu einem sicherem und ästhetisch befriedigendem Zahnersatz. Eine verblendete Krone ist aus ästhetischer Sicht einer Vollkeramikkrone (s.u.) jedoch unterlegen.

  • Galvano-Kronen

    Galvano-Kronen beinhalten einen hauchdünnen elektrolytisch abgeschiedenen Metallkern. So bleibt für die Keramikschicht der Verblendung mehr Platz und es können noch bessere ästhetische Ergebnisse erzielt werden als bei VMK Kronen.

  • Vollkeramikkronen

    Diese Kronen kommen völlig ohne Metallkern aus. Der Vorteil liegt in der außerordentlich guten Ästhetik. Somit werden auch höchste ästhetische Ansprüche befriedigt (s. Leistungsspektrum „ästhetische Zahnheilkunde“).

Herausnehmbarer und Kombinationszahnersatz

Ist es nicht mehr möglich einen festsitzenden Zahnersatz herzustellen, muss auf den herausnehmbaren Zahnersatz zurückgegriffen werden. Klassisches Beispiel ist die Vollprothese beim zahnlosen Kiefer oder die Teilprothese beim noch teilbezahnten Kiefer.

Alle genannten Arten von Zahnersatz können auch auf Implantaten abgestützt und befestigt werden (siehe Leistungen „Implantologie“).

Zahnarztpraxis
Dr. med. dent. Sven Döring
     
Friedensstraße 16
41564 Kaarst
     
Kontakt
Tel 02131 . 52 30 86 0
Fax 02131 . 52 30 86 1
     
Sprechzeiten
Mo 8-12 14-18 Uhr
Di 8-12 14-18 Uhr
Mi 8-12 14-18 Uhr
Do 9-12 14-20 Uhr
Fr 8-12.30 Uhr
und nach Vereinbarung
     
Copyright ©2009-2013 by Dr. med. dent. Sven Döring und seinen Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Webdesign . Impressum . Kontakt